DeuAq.com >> Leben >  >> Elektronik

USB-Geräte werden unter macOS Ventura getrennt

Ob es sich um einen USB-Stick, ein iPhone, eine externe Festplatte, ein Mikrofon oder ein Audio-Interface handelt, die meisten Mac-Benutzer haben Geräte über USB mit ihren Macs verbunden. Wie alles andere auf dem Mac funktionieren diese meistens einfach, und Sie müssen nicht darüber nachdenken. Es passiert jedoch nicht immer so, und manchmal kann es beispielsweise vorkommen, dass eine externe Festplatte in macOS Ventura immer wieder die Verbindung trennt. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie das Problem beheben können, wenn das passiert.

Warum funktioniert macOS Ventura USB nicht?

Es gibt viele mögliche Gründe dafür, dass Ventura USB nicht so funktioniert, wie es sollte. Dazu gehören:

  • Das USB-Gerät ist defekt.
  • Der Hub oder das Dock, das das Gerät mit Ihrem Mac verbindet, ist defekt.
  • Das Kabel, das das USB-Gerät oder die USB-Schnittstelle mit Ihrem Mac verbindet, ist defekt.
  • Es gibt ein Problem mit macOS Ventura.
  • Es gibt ein Problem mit den Apps, die Sie ausführen.

So beheben Sie das Problem, wenn USB-Geräte unter macOS Ventura getrennt werden

1. Starten Sie Ihren Mac neu

    Dies ist das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie ein Problem mit Ihrem Mac haben, und manchmal ist es das einzige, was Sie tun müssen. Das liegt daran, dass ein Neustart Ihres Mac temporäre Dateien löscht und Speicherplatz freigibt. Wenn temporäre Dateien die Ursache des Problems sind, wird es durch einen Neustart behoben.

    2. Überprüfen Sie das USB-Gerät

    Tritt das Problem bei einem oder mehreren USB-Geräten auf? Wenn es nur einer ist, versuchen Sie, ihn an einen anderen Computer oder ein anderes Gerät anzuschließen, und prüfen Sie, ob er ordnungsgemäß funktioniert. Wenn ja, wissen Sie, dass das Problem nicht am USB-Gerät liegt.

    3. Überprüfen Sie den Hub und das Kabel

    Wenn du das USB-Gerät über einen Hub oder ein Dock mit deinem Mac verbindest, versuche es nach Möglichkeit direkt mit deinem Mac zu verbinden. Wenn das funktioniert, wissen Sie, dass der Hub das Problem ist. Probieren Sie in ähnlicher Weise ein anderes USB-Kabel aus.

    4. Probieren Sie ein anderes USB-Gerät an derselben Buchse

    aus

    Der letzte Hardware-Check besteht darin, ein anderes USB-Gerät an dieselbe USB-Buchse anzuschließen. Wenn das nicht funktioniert, kann es an der Steckdose liegen. Wenn keiner der obigen Schritte eine Antwort liefert, können Sie das Gerät, den Hub und das Kabel als Ursache des Problems ausschließen. Wenn der Sockel das Problem zu sein scheint, könnte das ein Hardwareproblem sein, aber es kann auch ein Softwareproblem sein.

    5. Aktualisieren Sie macOS

    Nachdem Sie Hardware als Problem ausgeschlossen haben, ist es an der Zeit herauszufinden, ob das Problem in macOS oder einer App liegt. Der erste Schritt besteht darin, macOS zu aktualisieren. Wenn es einen Fehler in der Version gibt, die Sie ausführen. Das Update kann es beheben und Ihre Ventura USB-Probleme lösen.

    Führen Sie die folgenden Schritte aus, um nach Updates zu suchen:

    1. Klicken Sie auf das Apple-Menü.
    2. Systemeinstellungen wählen.
    3. Klicken Sie auf Allgemein und dann auf Softwareaktualisierung.
    4. Wenn ein Update verfügbar ist, installieren Sie es.

    5. Aktualisieren Sie Ihre Apps

    Wenn Sie bereits die neueste Version von macOS ausführen oder wenn die Aktualisierung das Problem nicht behebt, besteht der nächste Schritt darin, die von Ihnen verwendeten Apps zu aktualisieren. Diejenigen, die Sie aus dem Mac App Store heruntergeladen haben, können im Abschnitt „Update“ im App Store aktualisiert werden. Apps, die nicht aus dem Mac App Store stammen, können aktualisiert werden, indem Sie auf den Namen der App in der Menüleiste klicken und „Nach Updates suchen“ auswählen.

    6. Führen Sie die Wartung auf Ihrem Mac aus

    Ihr Mac führt regelmäßige Wartungsskripts aus, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Es ist möglich, diese Skripte manuell auszuführen, um Probleme zu beheben. Normalerweise müssen Sie jedoch Befehle in Terminal eingeben. Glücklicherweise gibt es einen einfacheren Weg – verwenden Sie eine App, mit der Sie diese Skripte ausführen können, ohne Befehle einzugeben. Wir empfehlen CleanMyMac X. Es verfügt über ein Wartungsmodul, das zusätzlich zur Ausführung dieser Wartungsskripts auch RAM freigeben, Festplattenberechtigungen reparieren und Time Machine-Snapshots ausdünnen kann, was alles Probleme auf Ihrem Mac lösen kann. Sie können es hier kostenlos herunterladen. Befolgen Sie als Nächstes die folgenden Schritte:

    1. Starten Sie CleanMyMac X und wählen Sie „Wartung“ in der Seitenleiste.
    2. Wählen Sie Wartungsskripte ausführen aus.
    3. Klicken Sie auf Ausführen.


    7. Neustart im abgesicherten Modus

    Wenn das Aktualisieren Ihres Mac und Ihrer Apps sowie das Ausführen von Wartungsskripts nicht funktioniert, müssen Sie als Nächstes Ihren Mac im abgesicherten Modus neu starten. Ein Neustart im abgesicherten Modus führt Festplattenprüfungen durch und kann einige Probleme beheben, ohne dass Sie etwas anderes tun müssen. Der Hauptgrund für den Neustart Ihres Mac im abgesicherten Modus ist jedoch, dass er alle außer den wichtigsten Erweiterungen deaktiviert. Wenn diese Erweiterungen dazu führen, dass USB nicht funktioniert, verschwinden die Probleme, wenn Sie Ihren Mac im abgesicherten Modus neu starten. In diesem Fall müssen Sie im nächsten Schritt ermitteln, welche Erweiterungen den Konflikt verursachen.

    Auf der Apple-Website erfahren Sie, wie Sie Ihren Mac im abgesicherten Modus neu starten.

    8. macOS neu installieren

    Wenn nichts, was wir bisher behandelt haben, das Problem behebt, besteht der nächste Schritt darin, macOS neu zu installieren. Dazu müssen Sie zuerst Ihren Mac sichern, vorzugsweise mit Time Machine.

    Sobald du deinen Mac gesichert hast, starte ihn neu, während du Befehlstaste-R gedrückt hältst, bis der Bildschirm „macOS-Dienstprogramme“ angezeigt wird, und wähle dann „macOS neu installieren“.

    9. Holen Sie sich Hilfe von einem Experten

    Der letzte Schritt, wenn auch eine Neuinstallation von macOS nicht funktioniert, ist, einen Termin in einer Genius Bar in einem Apple Store oder bei einem autorisierten Service Center zu vereinbaren. Sie können Sie weiter beraten und Hardwareprobleme beheben oder Teile ersetzen, wenn dies erforderlich ist.

    Es gibt eine Reihe möglicher Gründe für Ventura USB-Probleme. Sie fallen in zwei Gruppen:Hardware und Software. Der erste Teil der Behebung des Problems besteht darin, herauszufinden, was es verursacht, indem Sie identifizieren, zu welcher dieser Gruppen es gehört. Sie können es dann eingrenzen, um das spezifische Problem zu identifizieren und es hoffentlich zu beheben. Wenn Sie die obigen Schritte befolgen, haben Sie die besten Chancen, genau das zu tun.


    Zuletzt aktualisiert: 2022-10-17
    • LGs neuer G2 OLED evo TV ist sogar noch heller als LG sagte – hier ist der Beweis

      Es ist nicht ungewöhnlich, dass TV-Hersteller wie Samsung, LG und Sony behaupten, dass ihre besten Fernseher dieses Jahr heller sind als die des letzten Jahres, aber LG hat die Messlatte für sich selbst höher gelegt mit der Behauptung, dass sein LG G2 OLED 30 % heller war als das letztjährige LG G1-

    • So entfernen Sie FinSpy vom Mac

      Für Menschen, die sich Sorgen um ihre Privatsphäre und Cybersicherheit machen, ist die FinSpy-Malware alles, was Sie befürchtet haben. Es ist einer der invasivsten und ruchlosesten Trojaner, die Ihren Computer infizieren können. Und leider ist es darauf ausgelegt, plattformübergreifend zu agieren. D

    • So löschen Sie das Snapchat-Konto im Jahr 2022 (mit Bildern)

      Mit seinem einzigartigen Konzept, dass Fotos nach wenigen Sekunden verschwinden, kombiniert mit coolen Funktionen wie Echtzeit-Sharing und skurrilen Selfies, ist Snapchat dafür bekannt, FOMO (Fear Of Missing Out) bei Benutzern hervorzurufen. Dies führt oft dazu, dass die Leute die App alle paar Minu

    • So finden Sie eine Router-IP-Adresse auf einem Mac (3 einfache Möglichkeiten)

      Es ist notwendig, die IP-Adresse (Internet Protocol) Ihres Routers zu kennen, wenn Sie Konfigurationsänderungen an Ihrem Netzwerk vornehmen müssen, z. B. umbenennen, ein Gerät hinzufügen/entfernen usw. Wenn Sie sie nicht kennen, machen Sie sich keine Sorgen! Schauen wir uns an, wie Sie die Router-IP